Zusammenarbeit


Wir arbeiten mit den lokalen Behörden zusammen

 

Der erste, der unsere Vorschläge zu Herzen genommen und die Bedeutung der vom Verein vorgeschlagenen Programmunterlagen anerkannt hatte, war der ehemalige Leiter der Bezirksverwaltung von Radyvil – Herr Schewtschenko, Sergij. Er ist leider auf der Höhe des Lebens tragisch gestorben,  wir ehren das Gedächtnis von diesem weisen Mann, der gezeigt hat, wie man viele sozioökonomische und kulturelle Probleme 

auf Staatsebene löst.

 

Die Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden – ist einer der wichtigsten Faktoren, der der Sicherung der effektiven Arbeit solcher Gesellschaftsorganisation wie USV beiträgt.

 

Wir arbeiten mit dem Leiter der Bezirksverwaltung von Goschtschany – Herrn Wladytschuk, Gennadij nutzbringend zusammen. Es hat geklappt, viele gute Sachen zu tun, und zwar in der Umsetzung der erschwinglichen Krankenversicherung im Sarny Bezirk, im Riwne Gebiet, wo sowohl Leiter der Bezirksverwaltung, als auch Leiter des Gemeinderates die reale Hilfe geleistet haben. In demselben Bezirk arbeiteten wir gerne mit dem ehemaligen Hauptarzt des Bezirkskrankenhauses – Herrn Panasjuk. Es ist bitter zu bekennen, dass Herr Panasjuk, Mykolai ums Leben gekommen ist. Er hinterließ aber ein gutes Gedächtnis in einer Reihe von Innovationen, die auf die Verbesserung der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung gerichtet waren. Als wir ein innovatives Vorhaben der Fernsehmedizin ausgearbeitet und vorgeschlagen haben, hatte er keine Angst vor solchen super Innovation, und wir haben gemeinsam die ersten Versuchsproben auf der Anfangsphase dieses Projekts durchgeführt. Der vorzeitige Tod von Herrn Panasjuk, Mykolai und die globale Krise in dem Land haben uns gezwungen, die weitere Arbeit in dieser Richtung einzustellen.

 

Wir erinnern uns mit gutem Wort auch an Frau Galuschko, Liudmyla, die uns in der Umsetzung der Gesundheitsversorgung im Bezirk Sarny aktiv unterstützte.

 

Über die Beziehungen mit den staatlichen und lokalen Behörden der Selbstverwaltung sprechend, erinnern wir uns daran, wie ehemaliger Bürgermeister von Odessa, Herr Bodelan, Ruslan, unsere Vorschläge und Probleme akzeptierte. Für 20 Minuten hat er die Probleme nicht nur verstanden, sondern  auch die konkrete Hilfe bei ihrer Lösung geleistet.

 

Es wäre gut, wenn alle Staatsmänner sozialpolitische Fragen so staatlich und sachlich lösen.

 

Die Zusammenarbeit mit den gesellschaftlichen Organisationen der Senioren in der Ukraine

 

Es hat uns nicht immer geklappt, die Unterstützung bei den Leitern der gesellschaftlichen Organisationen der Senioren zu finden. Die Zusammenarbeit mit der Organisation der Veteranen der Ukraine ist schief gelaufen, obwohl ein paar Stellvertretenden dieser Organisation Mitglieder von USV waren und die Kräfte für die Verbesserung der Lebensqualität der Veteranen mit uns gebündelt haben.

 

Die besten Eindrücke hatten wir vom ständigen Geschäftsverkehr mit der Internationalen Ukrainischen Union der Kriegsteilnehmer (IUUK), die Herr Bakuschyn, Wasyl leitete. Mit dem General Bakuschyn sind wir immer in Konnex gekommen, haben verschiedene Aktionen zur Unterstützung  der Veteranen organisiert und durchgeführt, in den Publikationen von USV Information über die Maßnahmen, die IUUK veranstaltete, veröffentlicht,  und das im Journal von USV „unsere Generation“ gedruckte Interview wurde von den Mitgliedern unserer gemeinnützigen Organisationen hoch geschätzt. Leider hat die Leitung von IUUK nach dem Tode von Herrn Bakuschyn keine Bereitschaft gezeigt, die Zusammenarbeit weiter fortzusetzen, wir respektieren aber die Verbände der Veteranen.

 

Die Zusammenarbeit mit den ausländischen Organisationen

 

Wir pflegen ständige Kontakte mit dem amerikanischen Seniorenverein (ASV), lernen viel bei den amerikanischen Kollegen.  Wenn der 45. Jahrestag von ASV gefeiert wurde, beteiligte sich der USV an dem Forum in Chikago, wo es geklappt hat, die Geschäftskontakte zu vielen prominenten Persönlichkeiten dieser 35-millionenfachen Nichtkommerziellen Organisation zu  knüpfen. Wir konnten leider auf die Einladung der Leitung von ASV zum Feiern des 50. Jahrestages dieser Assoziation nicht kommen, unsere Zusammenarbeit ist aber vielversprechend.

 

Der USV steht in enger Verbindung mit der Europäischen Senioren Union. Präsident der ESU, Herr Dr. Bernhard Worms hat zweimal uns besucht, um unsere Tätigkeit mit eigenen Augen kennen zu lernen. Danach initiierte er den Empfang von USV bei der  Europäischen Senioren Union. Die Delegation von USV hat auch Westeuropa besucht mit dem Ziel am Kongress der ESU, an der Sitzung des Exekutivkomitees dieser Organisation teil zu nehmen und in die Tätigkeit der Europäischen Senioren Union Einblick zu gewinnen.

 

Wir stehen auch in Verbindung mit der Internationalen Assoziation FIAPA, mit der Internationalen Organisation Help Age International, mit dem englischen nationalen Seniorenverein AGE Concern England und anderen Organisationen.

 

Die Zusammenarbeit mit den Unternehmen und Institutionen

 

Noch am Anfang unserer Tätigkeit haben wir die Kooperation mit den Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Institutionen für Bildung und Kultur begonnen. Die ersten Partner von USV waren die Lehrer der Kiewer Schule Nr. 84, des Instituts für Gerontologie der Nationalen Akademie für medizinische Wissenschaften der Ukraine, die die ersten Zenteren geschafft haben. Eine grosse Hilfe bei der Schaffung solcher Zentren hat uns Direktor des Instituts für Gerontologie Wladislav Bezrukow geleistet. Dieser weise und begabte Mann bleibt für uns eine Art Meister, obwohl er nie seine eigene Meinung aufdrängt.

 

Unter den Mitgliedern des Vereins gibt es viele Kulturschaffende - Schauspieler, Musiker, Künstler, Museologen. Mann kann leider nicht alle, die in der Gründung und Entwicklung von USV beteiligt waren, im kleinen Text aufzählen. Wir bedanken uns herzlich bei Ihnen  und wünschen allen gute Gesundheit und aktive Langlebigkeit.

 

Blogs
Alle Blogs
DER BLOCK DES VERFASSERS
Alle Spalten author
Anträge der USU
ВИМАГАЄМО ІНДЕКСАЦІЇ НАШИХ ПЕНСІЙ!!!
2 Details Vorschläge unterbreiten
Umfrage
{}