загрузка...
Blogs
Dziobak Volodymyr Dziobak Volodymyr РОЗДУМИ ПРО НАДВАЖЛИВЕ або ЧОМУ НАШІ ОЛІГАРХИ СТАЛИ МОГИЛЬЩИКАМИ НИНІШНЬОЇ УКРАЇНИ

Головним інструментом нинішніх олігархів є безправний люмпен, який живе на подачках від держави, на грані фізичного виживання. Ось чому значна частина пенсіонерів є найкращим їх електоратом, який і допомагає часто приводити до влади їх ставлеників. Для малого і середнього бізнесу сьогодні закриті економічні ліфти у цілих галузях економіки, бо з кожним роком сфери зацікавленості олігархії збільшуються, перекриваючи кисень усім іншим.

Alle Blogs
DER BLOCK DES VERFASSERS
Alle Spalten author
Anträge der USU
ВИМАГАЄМО ІНДЕКСАЦІЇ НАШИХ ПЕНСІЙ!!!
2 Details Vorschläge unterbreiten
Umfrage
{}

Kerzenlicht zum Andenken an Völkermordopfern wird nie in unseren Herzen erlöscht werden

Schriftgröße verkleinern Decrease font
teilen
Seite drucken

Am traurigen Gedenktag der Völkermordopfer schließt sich die Ukrainische Senioren Unionder Trauer der Millionen der ukrainischen Bürger und der anderen Ländern mit dem Schmerz und Tränen in unseren Herzen an. Wir gedenken zahlreiche Völkermordopfern sowie Opfern der politischen Repressalien in der Ukraine.  Kein anderes Volk hat so viel durchgemacht. Und die Ukraine hat es dreimal erlebt. DreigroßeGenozide: 1921-1923, 1932 1933 und 1946-1947:

das erste Genozid des Ukrainischen Volkes in den 1921-1923 Jahren

das zweite Genozid des Ukrainischen Volkes in den 1932-1933 Jahren

das dritte Genozid des Ukrainischen Volkes in den 1946-1947 Jahren

Kerzenlicht zum Andenken an Millionen der verletzten Menschen, die vorsätzlich hungern gelassen wurden wird nie erlöscht sein. Unsere Tränen bitten Gott das Himmelreich dir zu. Lass Ukraine Glück und Schicksal, Frieden und Wohlstand, Schutz der Gesellschaft vor Not heutzutage und in der Zukunft  haben.

Ukrainische Senioren Union ist vor Gott und dem ukrainischen Volk aufgerufen,  die älteren Menschen sowie andere bewusste Bürger der Ukraine schützen. Wir sind mit euch. Und nur gemeinsam sind wir sind eine Kraft. Und wir werden niemals erlauben, wieder diese schreckliche Tragödie durchzumachen. Insofern ziehen wir die Drähte.

Return to list