загрузка...
Blogs
Dziobak Volodymyr Dziobak Volodymyr РОЗДУМИ ПРО НАДВАЖЛИВЕ або ЧОМУ НАШІ ОЛІГАРХИ СТАЛИ МОГИЛЬЩИКАМИ НИНІШНЬОЇ УКРАЇНИ

Головним інструментом нинішніх олігархів є безправний люмпен, який живе на подачках від держави, на грані фізичного виживання. Ось чому значна частина пенсіонерів є найкращим їх електоратом, який і допомагає часто приводити до влади їх ставлеників. Для малого і середнього бізнесу сьогодні закриті економічні ліфти у цілих галузях економіки, бо з кожним роком сфери зацікавленості олігархії збільшуються, перекриваючи кисень усім іншим.

Alle Blogs
DER BLOCK DES VERFASSERS
Alle Spalten author
Anträge der USU
ВИМАГАЄМО ІНДЕКСАЦІЇ НАШИХ ПЕНСІЙ!!!
2 Details Vorschläge unterbreiten
Umfrage
{}

Es beginnt!.. (Unseren Offenbarungen gefolgt)

Schriftgröße verkleinern Decrease font
teilen
Seite drucken

Wie bereits berichtet  war (siehe den Artikel auf unserer Website vom 5. März dieses Jahres für weitere Informationen), wurden hohe Anforderungen durch den Beschluß des Europäischen Parlaments und des Rates der EU "Über Detergenzien" gestellt, um  die Umweltbedingungen zu verbessern  und die mit negativen Auswirkungen von Phosphaten verbundene Morbidität der Bevölkerung zu reduzieren und damit allmählich ein Ende dem Zustrom von Waschmitteln mit einem hohen Phosphorgehalt auf den Markt in zwei Phasen zu machen: bis 30. Juni 2013 und bis 1. Januar 2017. Zusätzlich beabsichtigt der Entwurf der technischen Vorschriften der Zollunion  eine vollständige Beseitigung von Phosphaten in Detergenzien in 2020. Um in der Lage zu sein, mit der EU "im Gleichschritt" zu gehen, haben wir auch einen eigenen Gesetzentwurf eingebracht; in Übereinstimmung mit dem soll der Prozess der Reduzierung des Phosphatgehalts von in der Ukraine hergestellten Detergenzien noch in diesem Jahr begonnen werden. 

Wir erteilten den Autoren des Gesetzentwurfs einen Verweis (der auf der Website des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Handel der Ukraine veröffentlicht wurde), dass die Staatsbeamten  bei der Begründung der Ziele der von ihnen vorgeschlagenen Maßnahmen für Reduktion des Gehalts an gesundheits- und umweltschädigenden Phosphaten in Detergenzien Interesse von Herstellern vor der Gesundheit von Menschen und dem Umweltschutz bevorzugt hatten.  

Nur ein paar Tage verliefen und, wie es von UNIAN berichtet wurde, verlegte dasselbe Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Handel der Ukraine den Prozess der allmählichen Reduktion des Phosphatgehalts in Detergenzien von 2013 auf 2014.

In der vorherigen Veröffentlichung zu diesem Thema haben wir geschrieben: Jeder versteht, dass es nicht möglich wäre, eine Produktionslinie sofort umzugestalten, um neue Technologien zu nutzen. Aber wir reden hier über einige ernste Bedrohungen für die Gesundheit von Menschen, um die ständige Verschlechterung von Umweltbedingungen, um den Verlust von Flora und Fauna in einem riesigen Gebiet! Zögern  sie nicht mit dem Reformieren dieses Sektors? Tolerieren ja nicht die Behörden manche "chemische Magnaten", um  (Gott erbarm!!!) derer Stimmung wegen dieses provisorischen Gewinnabschlags nicht zu verderben?” Warum kann die Erhöhung des Rentenalters  sofort gestartet werden, dennoch wird der Übergang zu neuen Produkten auf acht Jahren verschieben?

Und jetzt haben sie, wie wir es sehen können, schon begonnen vor diesen "chemischen Magnaten" zu weichen!.. Jemand hat " Halt!“ zu jemandem gesagt. Und sie weichen schon davor.

Damit Sie keinen Eindruck gewännen, dass wir hier zwecklos "chemische Magnaten" erwähnt haben, würden wir Ihnen empfehlen, im Internet einige Informationen über den Sohn eines Magnaten finden (der heutzutage Gesetzgeber schon ist), der eine "Hütte" für 200 Millionen USD in New York gekauft hatte und dazu auch…ein Fass Wein für mehrere hunderttausend (hunderttausend!) Euro…

Deshalb gibt es immer noch eine Frage: würden die Herren da oben sich damit abfinden, dass sich staatliche Sorge für Menschen und die Umwelt auf ihre Gewinne auswirken würde?

Oleg Krawtschenko. 

Return to list