загрузка...
Blogs
Dziobak Volodymyr Dziobak Volodymyr РОЗДУМИ ПРО НАДВАЖЛИВЕ або ЧОМУ НАШІ ОЛІГАРХИ СТАЛИ МОГИЛЬЩИКАМИ НИНІШНЬОЇ УКРАЇНИ

Головним інструментом нинішніх олігархів є безправний люмпен, який живе на подачках від держави, на грані фізичного виживання. Ось чому значна частина пенсіонерів є найкращим їх електоратом, який і допомагає часто приводити до влади їх ставлеників. Для малого і середнього бізнесу сьогодні закриті економічні ліфти у цілих галузях економіки, бо з кожним роком сфери зацікавленості олігархії збільшуються, перекриваючи кисень усім іншим.

Alle Blogs
DER BLOCK DES VERFASSERS
Alle Spalten author
Anträge der USU
ВИМАГАЄМО ІНДЕКСАЦІЇ НАШИХ ПЕНСІЙ!!!
2 Details Vorschläge unterbreiten
Umfrage
{}

Die Delegation der USU in Deutschland

Schriftgröße verkleinern Decrease font
teilen
Seite drucken

Auf Einladung von dem Präsidenten der Europäischen Senioren Union war die Delegation der Ukrainischen Senioren Union mit  dem Vorsitzenden des Rates  Wolodymyr Dziobak an der Spitze mit einem offiziellen Besuch in Deutschland. Unter Besuchern waren auch: Stellvertretender Vorsitzender der Union, Chefredakteur der Publikationen USU  Oleg Kravchenko, Leiter der medizinischen Abteilung der USU, Chirurg Yuri Bukowski, Leiter des Amtes für Senioren, Veteranen und  Behinderte von Sewastopol  Staatsverwaltung Liubov Bykovska.

 

Die Delegation der USU besuchte eine ganze Reihe  von Seniorenheimen und Kliniken für ältere Menschen und psychische Kranke in Bonn, Längenfeld, Friesen, wo sie die Erfahrung sozialen Schutzes von Behinderten und älteren Bürger kennen lernten,  mit deutschen Experten diskutierten,  verschiedene Aspekte der medizinischen und sozialen Versorgung von Patienten besprachen und auch sich mit politischen und öffentlichen Leitern von Köln, Berlin, Bonn und anderen deutschen Städten trafen.

 

“Wir sind  unseren deutschen Kollegen sehr dankbar, - sagte Chefdelegierte W. Dziobak beim letzten Treffen mit der Europäischen Senioren Union -  für die enorme Sorgfalt und Aufmerksamkeit, die wir hier immer gefühlt haben: in Berlin und Köln, Bonn und Längenfeld in Friesen und Xanten. Diese kurze Reise in Deutschland umfasst sowohl einige Geschäftstreffen als auch ein ausgezeichnetes kulturelles Programm und hat uns mit neuen Kenntnissen und Erfahrungen bereichert“.

 

Der Vorsitzende des Rates der USU lud den Präsidenten der ESU Dr. Bernhard Worms zusammen mit deutschen Kollegen ein, den Sitz der Ukrainischen Senioren Union in Kyiw zu besuchen und sich mit der Tätigkeit regionaler Büros der USU bekannt machen.  Dr. Worms nahm die Einladung mit Dankbarkeit an und versicherte, dass  gute Beziehungen zu ukrainischen Kollegen unterhalten werden.

 

Return to list